Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Smart City - Bausteine auf dem Weg zu einer CO2-armen Stadt

  • Die Städte tragen weltweit am stärksten zum Klimawandel bei. Wer mit dem Klimaschutz ernst machen will, muss also dort ansetzen. Eine Metropole in einen weitgehend CO2-freien Ballungsraum umzuwandeln, ist eine sehr anspruchsvolle, aber machbare Aufgabe, die natürlich nicht umsonst zu haben ist, sich im Großen und Ganzen aber rechnet. Wie eine aktuelle Studie zeigt, lässt sich die weitgehende CO2-Freiheit aber nur realisieren, wenn der gesamte Entwicklungsprozess der urbanen Infrastrukturen in die Stadt-, Gebäude-, Verkehrs- und Energieplanung sowie in die Investitionsentscheidungen der privaten Akteure vorrangig integriert wird. Und wenn alle mitziehen: Verwaltungen, Stadtplaner, Energieversorger und der Bürger.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Contribution to Periodical
Author:Stefan LechtenböhmerORCiDGND, Dieter Seifried, Claus Barthel, Susanne Böhler, Rüdiger Hofmann, Kora Kristof, Frank Merten, Frederic Rudolph, Clemens Schneider, Dietmar Schüwer
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-33305
Year of Publication:2009
Language:German
Source Title (German):Energiewirtschaftliche Tagesfragen
Volume:59
Issue:11
First Page:8
Last Page:13
Division:Zukünftige Energie- und Industriesysteme
Dewey Decimal Classification:320 Politik
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt