Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 45
Back to Result List

Radverkehrsförderung durch Wohnungsunternehmen : Strategien und Maßnahmen zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Wohnanlagen

  • Viele Städte haben sich vor dem Hintergrund der kaum zurückgehenden verkehrsbedingten CO2-Emissionen und der hohen Belastung durch verkehrsbedingte Luftschadstoffe die Minderung des Pkw-Verkehrs zum Ziel gesetzt. Um dies zu erreichen, ist das Engagement verschiedener Akteursgruppen sinnvoll. Eine bislang noch wenig aktive Gruppe sind Unternehmen der Wohnungswirtschaft. Dieser Artikel zeigt am Fallbeispiel der Wohnungsgenossenschaft LebensRäume Hoyerswerda verschiedene Möglichkeiten auf, wie ein Wohnungsunternehmen zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Wohnanlagen beitragen kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Contribution to Periodical
Author:Ulrich Jansen, Carolin Schäfer-Sparenberg
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-69530
Year of Publication:2018
Language:German
Source Title (German):Raumplanung
Issue:195
First Page:40
Last Page:45
Division:Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
Dewey Decimal Classification:380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt