Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Auf welche Wissenschaft beruft sich die Politik beim Zwei-Grad-Ziel?

  • Die multilaterale Politik bekennt sich zum Zwei-Grad-Ziel, um den Klimawandel zu begrenzen. Sie stützt sich dazu explizit auf Empfehlungen "der Wissenschaft". Bemerkenswert ist, dass sie sich dabei nicht - was doch naheläge - auf das IPCC beruft. Dieses Gremium hat sich nämlich explizit versagt, "Werturteile" wie das Zwei-Grad-Ziel zu formulieren. Da die Politik aber nach solchen Urteilen verlangt, bedient sie sich pragma tisch an anderer Stelle - bei einer Wissenschaft, die nicht strikt zwischen Fakten und Werturteilen trennt. Letzteres sollte auch ein Kennzeichen einer Wissenschaft von der Nachhaltigkeit (sustainability science) sein.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Hans-Jochen Luhmann
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-35471
Year of Publication:2010
Language:German
Source Title (German):Gaia
Volume:19
Issue:3
First Page:175
Last Page:177
Release Date:2011/11/04
Division:Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen
Dewey Decimal Classification:320 Politik
Licence:License LogoCreative Commons - Namensnennung