Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Transformative Literacy : gesellschaftliche Veränderungsprozesse verstehen und gestalten

  • Vor dem Hintergrund einer sozial-konstruktivistischen Perspektive auf Wissensgenerierung und -vermittlung betrachten Mandy Singer-Brodowski und Uwe Schneidewind die unterschiedlichen Wissensformen zur Gestaltung der großen Transformation. Anschließend diskutieren sie das Konzept einer Transformativen Literacy als geeigneten Bezugsrahmen, um die erweiterten Wissensformen aufzunehmen, ökologische und gesellschaftliche Systeme zu lesen und neu zu schreiben. Die Transformative Literacy hat nicht zuletzt Auswirkungen auf die Lehr- und Lernarrangements im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, die von einem Lernen in Projekten und Reallaboren profitieren kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Author:Mandy Singer-Brodowski, Uwe SchneidewindORCiDGND
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-54327
Publisher:Forum Umweltbildung
Place of Publication:Wien
Year of Publication:2014
Language:German
Source Title (German):Krisen- und Transformationsszenarios : Frühkindpädagogik, Resilienz & Weltaktionsprogramm
First Page:131
Last Page:140
Release Date:2014/06/26
Division:Präsidialbereich
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt