Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Energetische Sanierung: sozialräumliche Strukturen von Städten berücksichtigen

  • Die energetische Sanierung von Wohnhäusern wird in vielen Städten vorangetrieben. Was im Hinblick auf Energieeffizienz sinnvoll ist, kann aufgrund steigender Mietkosten zu einer Verdrängung der alteingesessenen Bewohner(innen) führen. Damit energetische Sanierung nicht dazu beiträgt, soziale Ungleichheiten auf Stadt- und Quartiersebene zu erhöhen, bedarf es sozialpolitischer Regelungen und Förderinstrumente. Doch fehlt noch eine fundierte Datenbasis, die es erlaubt, entsprechende Empfehlungen zu geben.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Katrin Großmann, Anja Bierwirth, Stephan Bartke, Thorben Jensen, Sigrun Kabisch, Christian von Malottki, Ines Mayer, Johanna Rügamer
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-56493
Year of Publication:2014
Language:German
Source Title (German):Gaia
Volume:23
Issue:4
First Page:307
Last Page:310
Release Date:2014/12/11
Division:Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen
Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Licence:License LogoCreative Commons - Namensnennung