Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Monopole, Liberalisierung, Energiewende : Strommarktdesign zwischen Wandel und Konstanz

  • Nach einer langen Phase der Stabilität ist die Stromwirtschaft in den vergangenen 15 Jahren stark in Bewegung geraten. Mit der Liberalisierung stand zunächst der Wechsel von Gebietsmonopolen hin zu wettbewerblich organisierten Erzeuger- und Verbrauchermärkten an. Derzeit findet ein ganz ähnlicher Umbruch statt, der vom Übergang von konventioneller hin zu erneuerbarer Stromerzeugung gekennzeichnet ist. Aber sind die Paradigmen der einzelnen Phasen miteinander vereinbar und hat jede für sich noch immer ihre Daseinsberechtigung, oder ist hier eine Modifizierung notwendig? Das Strommarktdesign der Zukunft kann nicht auf einem leeren Blatt entworfen, sondern es müssen bestehende Strukturen berücksichtigt werden. Gleichzeitig ist die Frage zuNach einer langen Phase der Stabilität ist die Stromwirtschaft in den vergangenen 15 Jahren stark in Bewegung geraten. Mit der Liberalisierung stand zunächst der Wechsel von Gebietsmonopolen hin zu wettbewerblich organisierten Erzeuger- und Verbrauchermärkten an. Derzeit findet ein ganz ähnlicher Umbruch statt, der vom Übergang von konventioneller hin zu erneuerbarer Stromerzeugung gekennzeichnet ist. Aber sind die Paradigmen der einzelnen Phasen miteinander vereinbar und hat jede für sich noch immer ihre Daseinsberechtigung, oder ist hier eine Modifizierung notwendig? Das Strommarktdesign der Zukunft kann nicht auf einem leeren Blatt entworfen, sondern es müssen bestehende Strukturen berücksichtigt werden. Gleichzeitig ist die Frage zu beantworten, ob die Wahl zwischen regulatorischen oder marktbasierten Ansätzen sich auch anhand der mit ihnen möglichen Präzision der Steuerung unterscheidet.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Katherina Grashof, Stefan LechtenböhmerORCiDGND, Alexander Zipp, Henning Jachmann, Bernhard Wille-Haussmann, Matthias Reeg
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-60200
Year of Publication:2015
Language:German
Source Title (German):Energiewirtschaftliche Tagesfragen
Volume:65
Issue:9
First Page:19
Last Page:23
Release Date:2015/10/05
Division:Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt