Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Simpler Prepaidstrom mit dem Sparzähler aus Kassel

  • Früher war es viel zu umständlich, Strom wie Benzin zu verkaufen. Münzzähler mussten regelmäßig geleert werden. Das war teuer für die Lieferanten und auch lästig für die Kunden. Fortschritte in der Technik haben aber inzwischen die Situation deutlich verbessert und so dafür gesorgt, dass ein breiter Einsatz von Guthabenzählern möglich und ökonomisch vertretbar wird. Dennoch läuft der Einsatz solcher Zähler nur schleppend an. Anderswo wie in Großbritannien und Irland sind sie hingegen millionenfach verbreitet. Der Artikel gibt Hinweise auf die Ursachen und zeigt Perspektiven für eine breite Nutzung auf.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Michael Kopatz
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-64845
Year of Publication:2016
Language:German
Source Title (German):Energiewirtschaftliche Tagesfragen
Volume:66
Issue:9
First Page:65
Last Page:68
Release Date:2016/09/14
Division:Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt