Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Energiearmut gezielt lindern

  • Die Öl- und Gaspreise sinken seit einigen Jahren wieder. Kann die aufkeimende deutsche Debatte um Energiearmut damit ad acta gelegt werden? Nein, die derzeitige Niedrigpreisphase sollte vielmehr genutzt werden, um sich auf wieder steigende Energiepreise vorzubereiten. Daher gilt es, alternative Ansätze zu diskutieren, um energiearme Haushalte besser als bislang zu identifizieren und zu adressieren. Energiearmut ist ein vielschichtiges Phänomen, das insbesondere im Bereich der Heizkosten noch viel Forschungs- und Handlungspotenzial hat.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Steven März, Michael Kopatz
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-65103
Year of Publication:2016
Language:German
Source Title (German):Energiewirtschaftliche Tagesfragen
Volume:66
Issue:10
First Page:21
Last Page:24
Release Date:2016/10/24
Division:Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt