Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Was bedeutet die Wahl von Donald Trump für die internationale Klimapolitik?

  • Die internationale Klimapolitik tritt in ein neues Zeitalter unter teils widersprüchlichen Vorzeichen ein: Während das US-Wahlergebnis auf erschwerte Rahmenbedingungen für die Bekämpfung des Klimawandels hindeutet, konnten auf der UN-Ebene bei der COP22 in Marrakech einige Fortschritte erzielt werden. Lukas Hermwille und Wolfgang Obergassel zeigen die verschiedenen Szenarien auf, die sich damit für eine ambitionierte internationale Klimapolitik ergeben.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Working Paper
Author:Lukas HermwilleORCiDGND, Wolfgang Obergassel
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-65956
Publisher:Wuppertal Inst. für Klima, Umwelt, Energie
Place of Publication:Wuppertal
Year of Publication:2016
Pagenumber:7
Series Title (German):In brief
Volume:2016,2
Language:German
Release Date:2017/01/18
Division:Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
Dewey Decimal Classification:320 Politik
Licence:License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung