Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Vorrang für Qualität : Vermietungskonzepte in der Marktwirtschaft

  • Mieten statt Kaufen kann ein Weg zu nachhaltigerem Wirtschaften sein, der Öko-Effizienz und Suffizienz in sich vereinigt. Die Nutzer eines vermieteten Produktes verzichten auf Eigentum - das steigert die Suffizienz. Zugleich werden die Produkte intensiver genutzt, weil mehrfach hintereinander vermietet - also erhöht sich die Ressourceneffizienz. Aber was kann an Vermietungskonzepten modern sein? Folgen sie nicht nach wie vor dem simplen Rezept der Leihbücherei, aus der man sich in den 50er-Jahren die Krimi-Lektüre besorgte, nur jetzt übertragen auf Werkzeuge, Autos, Sportgeräte, Elektroinstallationen?

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Contribution to Periodical
Author:Gerhard Scherhorn
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-11414
Year of Publication:2000
Language:German
Source Title (German):Ökologisches Wirtschaften
Volume:15
Issue:5
First Page:14
Last Page:15
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
Abteilung:Arbeitsgruppe Neue Wohlstandsmodelle
Licence:License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung