Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Entertainment-Education in den Niederlanden und den USA : was kann Deutschland davon lernen?

  • Entertainment-Education (E-E) ist eine Kommunikationsstrategie, die unterhaltende und bildende Elemente in Medienbotschaften integriert. Dieser Artikel zeigt, wie die "Unterhaltungsseite" und die "Bildungsseite" in den Niederlanden und den USA zusammen gebracht werden, um gesellschaftliche Gruppen zu erreichen, die auf eine emotionale Art der Informationsvermittlung ansprechen. Es wird diskutiert, was diese Modelle für die Entwicklung und Umsetzung von Entertainment-Education in Deutschland bedeuten könnten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Peer-Reviewed Article
Author:Sarah Lubjuhn, Martine Bouman
Year of Publication:2009
Language:German
Source Title (German):merz : Medien + Erziehung
Volume:53
Issue:4
First Page:44
Last Page:49
Division:Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren
Dewey Decimal Classification:330 Wirtschaft