Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Akteurswende

  • Die zunehmende Abkehr vom ursprünglichen EEG-Vergütungssystem mit einer festen Einspeisevergütung hin zu einer mehr und mehr marktorientierten Ausrichtung führt zu der Frage, ob die Umstrukturierung des EEG am Ende zu einer neuen Phase der Energiewende führt, der Neo-EEG-Phase. Im vorliegenden Artikel werden die Veränderungen und Entwicklungsphasen des EEG mit besonderem Blick auf die Akteure des Stromsystems analysiert. Im Kontext der Energiewende können die zu beobachtenden und teils deutlich einschneidenden Veränderungen für alle Akteure des Systems durchaus als "Akteurswende" verstanden werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter    Search Google Scholar    frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Conference Object
Author:Marc Deissenroth, Frank Merten, Frank Sehnke, Christina Sager, Frank Baur, Matthias Sabatier, Bruno Burger, Dirk Kranzer, Kurt Rohrig
URN (citable link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:wup4-opus-58974
Publisher:Forschungsverbund Erneuerbare Energien
Place of Publication:Berlin
Year of Publication:2015
Language:German
Source Title (German):Forschung für die Energiewende : Phasenübergänge aktiv gestalten ; Beiträge zur FVEE-Jahrestagung 2014
First Page:31
Last Page:36
Release Date:2015/05/27
Division:Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften
Licence:License LogoIn Copyright - Urheberrechtlich geschützt